„Adventnachmittag im Wald“ & “Griesheimer Adventsfenster“

Am 1. Advent, So., 3. Dez., öffnete sich das nördlichste Griesheimer Adventsfenster in unserem „Waldwerk“!
Diese Veranstaltung war auch die Weihnachtsfeier unseres Vereins.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Helferinnen und Helfern beim Dekorieren, Bewirten und Aufräumen!
Zu unserem „Adventnachmittag im Wald“ kamen ca. 60 Gäste.
Das Angebot an Essen & Trinken: Kaffee, Tee, Kinderpunsch, Plätzchen &
Stollen, heisser Apfelwein & Schmalzbrot fand sehr guten Anklang.
Auch der musikalische Beitrag hat allen viel Freude gemacht.
Wir bedanken uns bei Frau Gottschalk und Herrn Schumak
vom „Akkordeon Musik-Verein Griesheim“ für ihr Musizieren!
Zu den bekannten Liedern der Advents- & Weihnachtszeit
wurde gerne mitgesungen.
Zum Ausklang des Jahres hatten wir und unsere Gäste einen wirklich schönen Tag und eine sehr gut besuchte Veranstaltung.
Das Rezept für unseren „Frankfurter Heisser Apfelwein: s. „Rezepte“.

Zitate aus unserem Gästebuch:
Liebe Frau Schmidt, sehr gern war ich am Sonntag beim „Waldwerk“!
Habe gute Gespräche geführt und neue Leute kennengelernt – so, wie es sein soll. D. Blum
Besten Dank für die schöne Veranstaltung im „Waldwerk“. Selbstverständlich bin ich sehr neugierig und folge Ihrer Einladung, das Gebäude näher kennenzulernen. Das hat aber Zeit und kann im neuen Jahr sein. N. Nessler
Anbei ein paar fotografische Impressionen vom Adventsfenster im „Waldwerk“. Vielen Dank, dass ich dabei sein und ein wenig unterstützen durfte. M .Walter

„Waldwerk“ besucht „StadtWaldHaus“

An unserem „Vereinsausflug“ zum traditionellen Weihnachtsmarkt des
„StadtWaldHaus“ des „StadtForstFrankfurt“ haben 15 Personen teilgenommen.
Wir haben uns gefreut, unseren Revierförster, Herrn Saamer und
den Bauminspektor, Herrn Kreißl zu treffen.
Wir haben auch die Amtsleiterin, Frau Dr. Baumann und die neue
Leiterin des „StadtWaldHaus“, Frau Hintze, persönlich kennengelernt.
Für uns war es ein schöner Nachmittag. Es gab viel Interessantes zu sehen und zu erleben und wir haben auch Anregungen für unseren Verein bekommen.
Der Weihnachtsmarkt bot ebenso Gutes zum Essen an.
-Für die „Wild-Bratwurst“ mußte man lange anstehen und warten.-
Zum Abschluss haben wir uns noch bei Kaffee & Kuchen ganz gemütlich am
Kachel-Ofen aufgewärmt.





„Pilz-Spaziergang“,28.10.23

Es war auch diesmal wieder ein sehr schöner und erfolgreicher Tag! An der Veranstaltung haben 23 Personen teilgenommen.
Den Teilnehmern hat der interessante und lehrreiche „Spaziergang“ mit Frau Unger viel Freude gemacht. Und der Wettergott hat es ja mit uns eigentlich ganz gut gemeint. Denn der Regen kam erst am Nachmittag und so konnten die „Pilz-Sucher“, auch diesmal ohne Kapuze, in den Niedwald gehen.
Auch unser Angebot zum Aufwärmen und Erholen mit Kaffee & Tee etc. wurde gerne von unseren Gästen angenommmen!

„Pilz-Spaziergang“ 14.10.23

Es war ein sehr schöner und erfolgreicher Tag! 23 Personen, davon 3 Kinder, haben teilgenommen. Allen hat der interessante und lehrreiche „Spaziergang“ viel Freude gemacht. Petrus hat es wieder gut mit uns gemeint, und trotz Regenvoraussage konnten sich unsere Teilnehmer ohne Kapuze auf dem Kopf auf die Suche nach den Pilzen im Niedwald machen. Wenn auch nichts „Eßbares“ für „Rührei mit Pilzen“ o.ä , gefunden wurde, haben unsere Gäste doch bestimmt sehr viel Wissenswertes von Brigitte Unger, Pilz-Sachverständige und Vorsitzende der „Pilzfreunde Sulzbach“ e.V., erfahren. Nach 2 Stunden Pilz-Suche gab es zum unterhaltsamen Ausklang, Erholen und Aufwärmen Kaffee und Tee mit Keksen.