Nochmal zum Teich

Beim Aufschlagen der Zeitung am Montag freute sich das gemeine Vereinsmitglied und die Mitglieder der Teich AG besonders. Der Verein Waldwerk e.V. wurde mit Artikeln in der Frankfurter Rundschau, sowie der Frankfurter Neuen Presse gewürdigt.

Einen Schwerpunkt der Artikel bildete der Teich, der im Waldwerk entstehen soll. Ob wir da jedoch Kröten ansiedeln wollen, wie im Artikel erwähnt, ist noch nicht klar. Es ist nicht so leicht, Kröten an einen neuen Teich zu gewöhnen, da sie sehr ortstreu sind. Das heißt, sie legen ihre Eier (ihren Laich) dort ab, wo sie selbst geboren wurden. Sicherlich wird ab und zu mal eine Kröte in unserem Teich laichen, aber ein Umzugsprojekt planen wir noch nicht. Es läuft ein solches Projekt allerdings nicht weit vom Waldwerk entfernt. Es wird vom BUND und Senckenberg durchgeführt. Darüber kann man im Waldwerk auch mehr erfahren.

Also, bald wird wieder in die Hände gespuckt, und wir werden zu einer Grabung ins Waldwerk einladen nach unserem Motto: „Ich habe nicht Rücken sondern eine Schaufel und komme zum Buddeln ins Waldwerk“.

Wer unter Rückenschmerzen leidet ist trotzdem herzlich eingeladen. Es gibt viel zu sehen.

wir sehen uns

Treff im Waldwerk am 6. Juni 2020 von 15-17 Uhr

Wir möchten Sie für den nächsten „Treff im Waldwerk“ am Sa., 06.06.20, 15 – 17 Uhr einladen.
Wir würden uns freuen, wenn Sie einfach einmal vorbeischauen.Vielleicht machen Sie einen Ausflug in den Wald und legen bei uns eine Pause ein? Wir bieten Ihnen gerne eine kleine Erfrischung für unterwegs an.
Sie brauchen Ihren Besuch nicht anmelden. Wenn es regnet, findet der Termin nicht statt!
Falls Sie unseren neuen „Waldwerk“-Honig“, Bärlauch-Salz oder -Pesto, etc. haben möchten, wir bieten Ihnen diese Produkte an dem Termin an.
Wir freuen uns – natürlich mit Abstand und Mundschutz – auf Ihren Besuch!

Holunderblüten-Sirup

Rezept 1
Ca. 30 Holunderblüten-Dolden, 2 Liter Wasser, 4 kg Zucker, 4 Orangen, 2 Zitronen, 50 g Zitronen-Säure

Zucker in abgekochtem Wasser auflösen, Holunderblütendolden und die in Scheiben geschnittenen Orangen, Zitronen und die Zitronen-Säure dazu geben.

3 – 5 Tage stehen lassen, am Besten festverschlossen z.B. im Schnellkochtopf, durch ein feines Sieb abseihen und in Drehverschluss-Flaschen abfüllen.

Rezept 2
Ca. 40 Holunderblüten-Dolden, 3 Liter Wasser, 3 kg Zucker, 4 Zitronen, 1 Orange, evtl. 1 Tüte Zitronen-Säure Holunder in Wasser einlegen,
24 Stunden ziehen lassen, durch ein feines Sieb abseihen, die in Scheiben geschnittenen Zitronen und Orange dazu geben, Zucker einrühren,
24 Stunden ziehen lassen, ab und zu umrühren damit der Zucker sich auflöst, noch einmal abseihen, zum Kochen bringen, 3 Minuten köcheln lassen, evtl. Zitronen-Säure hinzufügen.

Den Sirup noch heiß in Glasflaschen abfüllen, sofort verschließen und abkühlen lassen.

Mit Sekt oder Mineral-Wasser mischen, nach Geschmack Limetten-Schnitzen und Pfefferminz-Blätter hinzufügen.
Kühl und dunkel aufbewahrt hält der Sirup ca. 9-12 Monate.