Archiv der Kategorie: Allgemein

Griesheimer „Tag der offenen Höfe & Gärten“

Auch in diesem Jahr nimmt unser Verein wieder am Griesheimer
Tag der offenen Höfe und Gärten“ am Samstag, 28. Mai teil.
Von 13 bis 18 Uhr sind wir für Sie da.
Im Stadtteil öffnen sich an diesem Tag 12 Höfe und Gärten.
Wir laden Sie auch zu uns ein!

Genießen Sie unser kulinarisches Angebot: Kaffee, Tee und Kuchen,Getränke und Snacks.

Wir laden Sie ganz herzlich ein und freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit besten Grüßen
Ursula Schmidt
Vorsitzende

Bärlauch-Tag im „Waldwerk“ am 27.03.

Wegen der Corona-Krise konnte in den letzten 2 Jahren unser sehr beliebter„Bärlauch-Tag“ nicht stattfinden. Doch dieses Jahr wollen wir nach der Zwangspause wieder dazu einladen!

Das Wetter der letzten Tage hat bewiesen, dass der Frühling nicht nur im Kalender beginnt. Nun möchte der Verein „Waldwerk“ e.V. Sie dazu einladen, die Jahreszeit im Wald in einer ganzbesonderen Weise zu erleben: Unter dem Motto „Bärlauch – bärig gut!“, alles rund um den „wilden Knoblauch“ kann man durch Riechen, Schmecken, Essen und Trinken eine spezielle Pflanze des Frühjahrs neu entdecken oder kennenlernen.

Es wird ein kleiner Sonntagsbrunch und Erlebnis-Vortrag mit Informationen, Rezepten, Picknick mit pikanten kulinarischen Kostproben angeboten.

So., 27. März, 12 – 17 Uhr, Teilnahme kostenlos 

Bitte bringen Sie, falls Sie Bärlauch ernten wollen, eine kleine Schere und eine Papier-Tüte mit. Außerdem wichtig: Impf-Ausweis o.ä. & Maske mitbringen!
Und vergessen Sie nicht, dass in der Nacht zum Sonntag die Zeit umgestellt wird (1 Stunde vorstellen)!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen im „Waldwerk“!

Der Krötenzaun steht

Liebe Mitglieder und Freund*innen des Waldwerks,

Der Aufbau des Krötenzaunes war eine schönes Ereignis. Es kamen mehr Freiwillige, als gedacht. Mitglieder des BUND und des Vereins Waldwerk waren zugegen, buddelten und setzten Heringe, so dass nach kurzer Zeit der Zaun auch stand.

Nun werden immer morgens und abends die Eimer kontrolliert, und die Kröten über die Straße getragen, wo sie sich dann Richtung Laichgewässer weiterbewegen können.(wie sagt man zum Krötengang? Sie laufen nicht, sie hüpfen nicht..krabblen? Vorschläge gerne an die Email Adresse unten).

Der Zaun wurde übrigens gerade rechtzeitig gebaut. An den darauffolgenden Tagen wurden schon ca. 100 Kröten gesammelt. Nun ist es nachts wieder sehr kalt geworden, und der Krötenverkehr stockt etwas. Sobald es aber etwas wärmer wird, erwarten wir wieder sehr rege Wandertätigkeit.

Vielen Dank allen Helfer*innen.

Fragen bitte an: haak.waldwerk@yahoo.com

Einladung zum Zaunaufbau

Liebe Mitglieder, Freund*innen des Vereines Waldwerk und generell Interessierte,

vermutlich haben viele von Ihnen im Frühjahr schon einmal die Zäune entdeckt, die sich im Niedwald parallel zu der Oeserstraße am Waldweg entlang schlängeln.

Der Krötenzaun
Foto: Christian Haak

Einige wissen sicher, dass diese dazu dienen, den Kröten, die Richtung Grill´scher Altarm wandern, den Verkehrstod auf der Oeserstraße zu ersparen. Vielleicht wollen Sie mehr über die Hintergründe des Projektes erfahren, das der BUND mit Hilfe des Waldwerk e.V. durchführt? Dann sind Sie herzlich dazu eingeladen, uns am

12.2. 22 ab 10:00

anlässlich des Aufbaus des Krötenzaunes im Niedwald zu besuchen. Wer beim Aufbau mit Hand anlegen will, wird nicht weggeschickt.

Fragen und Anmeldungen bitte an: haak.waldwerk@yahoo.com